Die Heilige Lucia

Die Heilige Lucia

Anonym

ca. 1500 -1530

 

Lucia

Lucia von Syrakus (283-304) ist die Schutzpatronin der Blinden. Ihr Namenstag findet am 13. Dezember statt, der dem Julianischen Kalender zufolge der kürzeste Tag des Jahres ist. Die Rückkehr des Lichts ist ein wichtiger Aspekt ihrer Verehrung. Vor allem in skandinavischen Ländern wird das in Form eines Lichterfestes gefeiert.

 

Der Legende zufolge besuchte Lucia mit ihrer kranken Mutter das Grab der heiligen Agatha in Catania auf Sizilien. Als ihre Mutter auf wundersame Weise geheilt wurde, schenkte Lucia ihren gesamten Besitz den Armen. Ihr römischer Bräutigam konnte das nicht ertragen und klagte sie wegen ihres Glaubens an Christus an. Die Tatsache, dass sie den römischen Göttern und dem Kaiser kein Opfer gebracht hatte, erschwerte den Fall. Lucia wurde zur Arbeit in einem Bordell verurteilt. Sie erwies sich jedoch als so unerschütterlich, dass nicht einmal ein Ochsengespann sie dazu bringen konnte, sich zu bewegen. Auch der Scheiterhaufen machte ihr nicht aus. Daraufhin stieß ihr der ratlose Henker ein Schwert in den Hals. Mit diesem Attribut wird die Heilige hier dargestellt. 

 

Diese Skulptur der heiligen Lucia wurde zwischen 1500 und 1530 in einem Mechelner Atelier geschnitzt.  

 

__

 

INFORMATION

Titel: Die heilige Lucia von Syrakus

Objektbezeichnung: Heiligenskulptur

Angefertigt von: anonym

Datierung: ca. 1500-1530

Material: Holz, polychromiert, Blattmetall, Blech

Maße: Höhe: 70,5 cm

Inventarnummer: OCMW B0007

Herkunft: Aus dem Kunstbesitz des OCMW. Seit 2000 unter Verwaltung der Stadt Mechelen.

 

BIBLIOGRAPHIE

Joseph de Borchgrave d'Altena, „Statuettes malinoises“, Bulletin des Musées royaux d'art et d'histoire du Cinquantenaire (1959), 69, Fig. 67.

Fanny Cayron und Delphine Steyaert, Made in Malines. Les statuettes malinoises ou poupées de Malines de 1500-1540. Étude matérielle et typologique. Brüssel, 2019.

Willy Godenne, „Six statuettes polychromées  de  l'hôpital  Notre-Dame à Malines“, Handelingen van den Kring voor Oudheid, Kunst & Letterkunde van Mechelen, 64 (1960): 108-112. 

Emmanuel Neeffs & Hyacinthe Coninckx, Tableaux, sculptures et objets d'art conservés dans les édifices religieux et civils de Malines. Mechelen 1891: 268.

Dries Van den Akker, „Lucia van Syracuse“, Heiligen.